Willkommen auf der Website der Gemeinde Jonschwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Pflegeeinsatz für Amphibien und Pflanzen

Pflegeeinsatz für Amphibien und Pflanzen

 

12 Personen haben kürzlich einen grossen Arbeitseinsatz im Naturschutzgebiet Hori oberhalb von Jonschwil geleistet. Damit wurde der Lebensraum von verschiedenen – teilweise bedrohten – Amphibienarten verbessert. Gleichzeitig wurden Neophyten bekämpft.

 

Bei wunderbarem Wetter hat an einem Samstagmorgen ein grosser Arbeitseinsatz für die Fauna im Naturschutzgebiet Hori stattgefunden. Die Kiesgrube ist ein Standort von sieben Amphibienarten. 12 Personen haben mit grossen Steinen und zum Teil auch mit Holz diverse Kleinstrukturen für Amphibien, Reptilien, Kleinsäuger und Insekten geschaffen. Diese sehen gut aus und werden bestimmt schnell von den Tieren angenommen.

 

Pflanzen entfernen und Abfall entsorgen

Ebenfalls wurden Reste von invasiven Neophyten entfernt und Abfälle eingesammelt. Vor allem das Einjährige Berufkraut ist entlang des Waldes stark verbreitet. Aber auch die Robinie, die Spätblühende Goldrute, der Sommerflieder und das Kanadische Berufkraut können immer wieder gefunden werden.

 


Arbeiter beim bauen von Kleinstrukturen für Amphibien
 

Datum der Neuigkeit 14. Dez. 2018