Willkommen auf der Website der Gemeinde Jonschwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Pflege- und Behindertenwohnheim beim Gemeinde-Duell aktiv dabei

Ein Rollstuhl-Spaziergang war eine unterhaltsame Abwechslung für Bewohner und Betreuer des Seniorenwohnsitzes Dörfli und des Behindertenwohnheims Schwarzenbach. Als Event während des Gemeinde-Duells zwischen Jonschwil und Uzwil/Oberuzwil organisierte die IG Aktives Alter einen Spaziergang durch Schwarzenbach. Damit konnten mehr als 3000 Bewegungsminuten gesammelt werden.

SPAZIERGANG ÜBER STOCK UND STEIN
Neun Bewohner des Senioren-Wohnsitzes und des Behindertenwohnheims Schwarzenbach liessen sich für den Spaziergang begeistern. Gemeinsam mit Betreuern und Helfern der IG Aktives Alter, die mit sichtlicher Freude halfen den Spaziergang zu bewältigen, ging es mit Rollstuhl, Rollator und Velo im eigenen Tempo durch Schwarzenbach.
Bei schönem und warmem Wetter genossen die Teilnehmer den Spaziergang und jeder kam nach seinen Fähigkeiten mit. Sogar ein Kiesweg wurde mit vereinten Kräften bewältigt und spendierte den Senioren gleich noch eine "Rüttel-Massage". Während einer Pause wurde die Aussicht genossen und zusätzlich eine Geografie Lektion über die umliegenden Dörfer gehalten.
Nach anderthalb Stunden hatten sich alle Beteiligten einen Znüni im Pfarreitreff Schwarzenbach reichlich verdient. Mit Gipfeli und Kaffee klang der Anlass aus.

BEWEGUNGSMINUTEN FÜR DAS DUELL
Zusammen haben Bewohner, Betreuer und Helfer beim Gemeinde-Duell 3‘000 Bewegungsminuten für das Gemeinde-Duell gesammelt. Der Spaziergang unter der Leitung von Paul Germann ist nur eine von vielen Aktivitäten, welche die IG Aktives Alter während der Bewegungswoche organisierte. Die IG ist eine Gruppe für Frauen und Männer ab 60 Jahren in der Gemeinde Jonschwil, welche ihr Älterwerden aktiv, selbstbestimmt und selbstbewusst gestalten wollen. Nebst dem Spaziergang boten sie auch Radtouren, Wanderungen auf dem Bänkliweg und Pilates-Trainings an.
Bewohner, Betreuer und Helfer on the road
Bewohner, Betreuer und Helfer on the road

Datum der Neuigkeit 1. Juni 2018