Willkommen auf der Website der Gemeinde Jonschwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Luftreinhaltung und Lärm am 1. August

Das Verbrennen von Abfällen aller Art, insbesondere von kunststoffbeschichtetem oder älterem farbig angestrichenem Holz, gefährdet Gesundheit und Umwelt. Zudem ist es gesetzeswidrig.

- Problemlos kann trockenes, naturbelassenes Holz aus dem Wald, Holzabschnitte aus Sägereien oder Schwemmholz aus Gewässern angezündet werden. Zum Anfeuern kann Papier, keinesfalls aber Sonderabfall wie Altöl, Autoreifen oder Lösungsmittel verwendet werden.

- Nicht in offenes Feuer gehören Altholz aus Gebäudeabbrüchen, Möbel sowie Holzabfälle aus holzverarbeitenden Betrieben oder Baustellen.

- Besonders gefährlich ist das Verbrennen von Holz, welches mit Holzschutzmitteln behandelt oder druckimprägniert wurde (z.B. Telefonstangen, Gartenmöbel, Palisaden, Zäune). Diese müssen in einer Kehrichtverbrennungsanlage verbrannt werden.

An Orten, wo viel Feuerwerk abgebrannt wird, bildet sich vorübergehend eine hohe Schadstoffkonzentration in der Luft. Empfindlichen Personen wird deshalb empfohlen, solche Orte zu vermeiden, da Asthma oder andere Atemwegerkrankungen ausgelöst oder verstärkt werden können.

 

Nichts für feine Ohren!

Nicht nur beim Funkenbau ist auf die Tiere Rücksicht zu nehmen, auch Feuerwerk kann problematisch sein. Die Knalleffekte der Feuerwerke lösen bei vielen Tieren Angst und Panik aus. Sie verkriechen sich, wimmern, jaulen oder erleiden im Extremfall gar einen Herzstillstand. Das Hörvermögen der meisten Tiere ist sehr viel empfindlicher als das des Menschen. Als weniger schädliche Alternative schlägt der Schweizer Tierschutz deshalb vor, Feuerwerk ohne Knalleffekte zu verwenden. Um Tiere zu schützen, darf Feuerwerk nicht in der Nähe von Ställen, weidenden Tieren oder Wäldern gezündet werden. Als Vorsorgemassnahmen sind Heimtiere während des Feuerwerks nach Möglichkeit bei geschlossenen Fenstern im Haus zu behalten.


Nur sauberes Holz darf verbrannt werden!
Nur sauberes Holz darf verbrannt werden!

Datum der Neuigkeit 30. Juli 2020