Willkommen auf der Website der Gemeinde Jonschwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Welche Nationalhymne bevorzugen Sie? Alt oder neu?

Die Jonschwiler Bundesfeier findet am 1. August 2017 beim Oberstufenzentrum Degenau statt (Beginn ab 18.00 Uhr). Teil des Programms ist das Singen der Nationalhymne. Alle kennen - mehr oder weniger - den Text "Trittst im Morgenrot daher ...".
Die Gemeinde wurde gefragt, ob der neue Text "Weisses Kreuz auf rotem Grund ..." gesungen werden sollte. Die Schweiz. Gemeinnützige Gesellschaft propagiert diesen neuen Text.
Die Frage an unsere Einwohner und an die Besucher der Nationalfeier ist gestellt: Welche Hymne bevorzugen Sie? An der Nationalfeier entscheidet das Publikum darüber, ob die alte oder neue Hymne gesungen wird. Auf den Festtischen wird der Text für beide Versionen bereitliegen.

Von der neuen Hymne gibt es nur eine Strophe. Der Text lautet:

Weisses Kreuz auf rotem Grund,
unser Zeichen für den Bund:
Freiheit, Unabhängigkeit, Frieden.
Offen für die Welt, in der wir leben,
lasst uns nach Gerechtigkeit streben!
Frei, wer seine Freiheit nützt,
stark ein Volk, das Schwache stützt.
Weisses Kreuz auf rotem Grund,
unser Zeichen für den Schweizer Bund.

Dazu gibt es noch eine "Schweizer-Strophe", die viersprachig ist:

Weisses Kreuz auf rotem Grund,
unser Zeichen für den Bund:
Freiheit, Unabhängigkeit, Frieden.
Ouvrons notre coeur à l’équité
et respectons nos diversités.
Per mintgin la libertad
e per tuts la gistadad.
croce bianca: unità,
campo rosso: libertà, equità.
Das Singen der Nationalhymne ist Tradition: Aber welche?
Das Singen der Nationalhymne ist Tradition: Aber welche?

Datum der Neuigkeit 27. Juli 2017